Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

im Max Ernst Museum Brühl des LVR

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR ist mit einem breiten Veranstaltungs-Angebot ideal für interessante Besuche. Ob Führungen, Workshops für Kinder, Familien oder Erwachsene, Vorträge, Konzerte, Kunstgespräche oder das Kinderprogramm "Ab zu Max!" – für Jung und Alt gibt es immer wieder Neues zu entdecken.


Freitag, 24.1.2020, 17–20 Uhr

art & action: Aus dem Rahmen gefallen!
Kunstbetrachtung und Technikkurs ab 16 Jahren

Mœbius‘ fantastische Welten bewegen sich durch Ergänzungen mit plastischen Materialien aus der Zweidimensionalität in den dreidimensionalen Raum vor.
Kristina Köpp

Begrenzte Personenanzahl | 15 € pro Person (inkl. Eintritt und Material)

Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Groß und Klein
Familienworkshop für Erwachsene bis 99 Jahre und Kinder ab 4 Jahren

Im Museum mit Kindern Kunst erleben und anschließend im Fantasie Labor kreativ werden. Zusammen macht es noch mehr Spaß! Dabei ergänzen sich Groß & Klein sicherlich. Das gemeinsam gestaltete Werk erinnert noch lange an den schönen Nachmittag. Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel oder erwachsene Freundinnen und Freunde sind herzlich willkommen!

Samstag, 25.1.2020, 15−17 Uhr

Abgetaucht – Wesen aus der Tiefe (Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren)

Samstag, 21.3.2020, 15–17 Uhr

Grün, Grün, Grün und noch viel mehr... (Für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren)

Begrenzte Teilnehmerzahl. 12 € (inkl. Eintritt und Material) | Kinder 6 €
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Freitag, 31.1.2020, 10:30–12:00 Uhr

Baby-Kunstpause: Mœbius
Führung mit Baby

Zusammen mit dem eigenen Baby stressfrei in einer Führung der besonderen Art Kunst erleben. Mit dem Baby im Kinderwagen, auf dem Arm oder in der Babytrage, entdecken Sie in lockerer Atmosphäre und mit willkommenen Brabbelbeiträgen der Babys die aktuelle Sonderausstellung im Max Ernst Museum Brühl des LVR.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich im Museumscafé bei Kaffee oder Tee auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. (Selbstzahlende)
Kristina Köpp

Begrenzte Personenanzahl | 12 € pro Elternteil (inkl. Eintritt)

Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Samstag, 1.2.2020, 15–23 Uhr

HIGHLIGHT: Comic Mania

»Mœbius«-Special mit Comic-Tauschbörse, Live-Comiczeichnen, Talk, Ausstellungsbesuch und Performances.

15 €, ermäßigt 10 € (inkl. Eintritt)
Karten bei KölnTicket (inkl. VRS-Fahrausweis, zzgl. Systemgebühren),
bei brühl-info und an der Museumskasse (02232 5793117)

nach oben


Freitag, 14.2.2020, 16–17:30 Uhr

»Comics live – Abschluss Präsentation«

Schwarzlicht-Theater »Kunstwerke werden lebendig – Comics live« theaterpädagogische Workshops für Schulen im Rahmen der Ausstellung »Mœbius«. In drei aufeinander aufbauenden Workshops im Museum und Fantasie Labor konnten Schülerinnen und Schüler mit Story telling, Szenenbild und Schwarzlicht Theater experimentieren. In Anlehnung an die visionären Bildwelten des französischen Comiczeichners und Szenaristen Jean Giraud (1938–2012) alias Moebius werden kurze Geschichten in Storyboards erzählt, fluoreszierende Requisiten gebaut und nach der japanischen Theatertradition des Kamishibai mit Hilfe der Schwarzlichttechnik auf der Bühne zu Musik inszeniert.
Die Schwarzlichttheaterstücke werden zum Abschluss öffentlich präsentiert. In Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen Abteilung der Bühnen der Stadt Köln

Begrenzte Personenanzahl | Eintritt frei

Anmeldung bis 3 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Freitag, 13.3.2020, 16:30–17:30 Uhr

Die D-paintings und das Präsentieren von Zeit
Kuratorenführung

Beherrschten die 36 Geburtstagsgeschenke von Max Ernst an Dororthea Tanning bislang in Petersburger Hängung ein Kabinett im Obergeschoss des Museums, so sind sie nun über vier Räume ausgebreitet. Diese Herzkammern berücksichtigen die Lebensstationen in der Metropole New York, in der imposanten Einsamkeit von Sedona nahe des Grand Canyons, in Huismes, einem kleinen Dorf im Garten Frankreichs, und schließlich im südfranzösischen Seillans. Werke der beschenkten Künstlerin sowie Fotografien und Dokumente, mit denen die D-paintings umgeben sind, thematisieren auf vielfältige Weise die ausgestellte Zeit.
Dr. Jürgen Pech, wissenschaftlicher Leiter

Dauer: 1 Stunde | 5 €, ermäßigt 3 € (zzgl. Eintritt)

Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Sonntag, 22.3.2020, 15.30 Uhr

Ab zu Max! Wo die wilden Kerle wohnen
marotte Figurentheater für Kinder ab 5 Jahren

An dem Abend, als Max seinen Wolfspelz trug und nur Unfug im Kopf hatte, schalt seine Mutter ihn “Wilder Kerl” und schicke ihn ohne Essen ins Bett. Genau in der Nacht wuchs ein Wald in seinem Zimmer – der wuchs – und wuchs. Und plötzlich war da ein Schiff, mit dem segelte Max davon, fast ein ganzes Jahr, bis zu dem Ort, wo die wilden Kerle wohnen. Mit seinem Zaubertrick zähmte Max die wilden Kerle und wurde von ihnen zum König gemacht. Gemeinsam waren sie dann so richtig wild. Bis Max wieder dorthin wollte, wo ihn jemand am allerliebsten hatte. Da roch es auf einmal nach gutem Essen und Max segelte wieder zurück, bis in sein Zimmer …

Nach dem bekannten Kinderbuch von Maurice Sendak.

8 € Erwachsene, 5 € Kinder (inkl. Tagesticket Sammlung)
Karten an der Museumskasse, Tel 02232 5793–117;
brühl-info 02232 79–345 und bei KölnTicket inkl. VRS-Fahrschein, zzgl. Systemgebühr

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.