Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Führungen

Aktuelle Informationen

Führungen sind in Gruppen mit bis zu 20 Personen möglich.

Teilnehmende einer Führung müssen geimpft, genesen oder getestet sein und einen Nachweis darüber zusammen mit ihrem Ausweisdokument vor Beginn der Führung an der Museumskasse vorzeigen. Hintergrund hierfür ist, dass im Rahmen einer Führung die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Ohne die genannten Nachweise kann eine Teilnahme an der Führung leider nicht erfolgen.

Führungen zu "Wesel und die Niederrheinlande"

Führungsangebote Außengelände

  • Zitadelle Wesel: Ein Kreuzungspunkt Europas
  • Wesel zu napoleonischer Zeit

Führungsentgelte

  • Führungen zzgl. Eintritt bis 9 Pers. (werktags) 45 €
  • Führungen zzgl. Eintritt bis 9 Pers. (Sa., So., feiertags) 50 €
  • Führungen Schulklassen – derzeit nicht möglich
  • Fremdsprachenführung zzgl. Eintritt bis 9 Pers. (werktags) 55 €
  • Fremdsprachenführung zzgl. Eintritt bis 9 Pers. (Sa., So., feiertags) 60 €

nach oben


Reguläres Führungsangebot im LVR-Niederrheinmuseum Wesel

Führungen "Wesel und die Niederrheinlande"

  • Schätze die Geschichte(n) erzählen (Allgemeine Führung)
  • Religiosität und Frömmigkeit am Niederrhein
  • Klevischer Humanismus
  • Glaubensmigration und Glaubensflüchtlinge
  • Frühneuzeitliche Kriegstechnik

Dauer: 60–75 Minuten, max. 25 Personen
Kosten: 45 € zzgl. Eintritt (werktags) | 50 € zzgl. Eintritt (Sa., So., feiertags)

Schulklassen 35 €

Fremdsprachenführung (Englisch)
55 € zzgl. Eintritt (werktags) | 60 € zzgl. Eintritt (Sa., So., feiertags)

Schulklassen 45 €

Führungsangebote Außengelände

  • Vesalia Fortis – die befestigte Stadt
  • Wesel zu napoleonischer Zeit

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.