Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

in der Abtei Brauweiler

Seit mehr als 25 Jahren finden in den sorgfältig restaurierten historischen Räumlichkeiten vielbeachtete kulturelle Veranstaltungen statt. Konzerte wie auch Ausstellungen und Lesungen haben das heutige LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler weit über die Grenzen des Rheinlandes hinaus als Kulturort bekannt gemacht.

Einmal jährlich findet das "Musikfestival Abtei Brauweiler classic nights" mit hochkaräten Konzerten im besonderen Ambiente des Marienhofs der Abtei statt.


Aktuelle Informationen

Aufgrund der aktuellen Lage fallen alle Veranstaltungen
des LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler bis auf Weiteres aus.
Führungen finden voraussichtlich ab Oktober wieder statt.

Wenn Sie bereits Tickets für Veranstaltungen oder Führungen haben,
wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02234 9854–0 oder an abteibrauweiler@lvr.de

nach oben


Sommerkonzerte in der Abtei Brauweiler

Sonntag, 13.9.2020, 16 Uhr

Swing aus dem alten Europa
Hot Club Harmonists
Sommerkonzerte in der Abtei Brauweiler (verlegt vom 19.8.)

Spritzig, witzig, sinnlich, melancholisch – Die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen bringt das Tübinger Ensemble Hot Club Harmonists auf die Bühne.

Hot Club Harmonists
Matthias Buck – Violine
Frank Wekenmann – Gitarre und Arrangements
James Geier – Gitarre
Steffen Hollenweger – Bass
Katalin Horváth – Gesang

Musikalischer Pate ist der legendäre Hot Club de France von Django Reinhardt und Stephane Grappelli. Dessen Gypsy-Swing erweitern die Hot Club Harmonists auf ihrer musikalischen Reise auf der Strecke Berlin – Paris – Budapest u. a. um Schlager der Comedian Harmonists, französische Chansons oder einen feurigen Csárdás. Diese originell arrangierten Klassiker stellen eine ganz eigene virtuose Musik voller Finesse und Verve dar und zaubern eine ganz besondere Melange aus europäischen Liedern auf die Bühne – abwechslungsreich und immer im höchsten Maße unterhaltsam.

Veranstalter: Freundeskreis Abtei Brauweiler
Veranstaltungsort: Wirtschaftshof
Tickets nur im Vorverkauf: 27 Euro | Mitglieder 24 Euro, Ticketinfos hier

nach oben


Freitag, 18.9.2020, 20 Uhr

Beethoven – Unsterblichkeit für Fortgeschrittene
Musikgedankentheater mit Kabarettistin Tina Teubner,
Stephan Picard (Violine) und Ben Süverkrüp (Klavier)

Eine Kabarettistin, ein Geiger, ein Pianist, Kammermusik und eine packende Geschichte – mehr braucht es nicht für einen großen Abend.

Ludwig van Beethoven, Sonaten für Klavier und Violine
Sonate F-Dur op. 24 (»Frühlingssonate«, 1. Satz)
Sonate A-Dur op. 12, Nr. 2
Sonate c-Moll op. 30, Nr. 2
Sonate G-Dur op. 96

Die Kabarettistin Tina Teubner, der Geiger Stephan Picard und der Pianist und Autor Ben Süverkrüp schaffen eine Verbindung zweier Welten: epochale Werke für Violine und Klavier, aufs Engste verwoben mit eigens für diese Programme geschriebenen Erzählungen. Eine dieser Erzählungen beschäftigt sich mit der Frage, wer, wenn nicht Beethoven selbst, die Musik der Zukunft zu schreiben in der Lage sei. Beethoven fasst daraufhin einen Entschluss: Eine Komponiermaschine muss her; eine, die in der Lage ist, seine Arbeit fortzusetzen. Und es gibt nur einen, der dieser Aufgabe gewachsen ist: Johann Nepomuk Mälzel, kaiserlich musikalischer Hofkammermaschinist und Erfinder des Metronoms. An Beethovens Sterbebett entspinnt sich ein Dialog über Fragen, die noch heute hoch aktuell sind: über die Freiheit, die Gefahren der Moderne, die Ersetzbarkeit des Menschen durch Maschinen, über Europa – und nicht zuletzt über den Preis der Liebe, die Kosten der Einsamkeit und die Sehnsucht der Ichlinge.

Veranstalter: Freundeskreis Abtei Brauweiler
Veranstaltungsort: Kaisersaal
Tickets nur im Vorverkauf: 22 Euro | Mitglieder 17 Euro, Ticketinfos hier

nach oben


Vorträge im Äbtesaal

Donnerstag, 24.9.2020, 18 Uhr

Radikal Skulptural!
Die Architekten W. M. Förderer und G. Böhm im Vergleich

Referent: Dr. Sven Kuhrau | Eintritt frei

Donnerstag, 26.11.2020, 18 Uhr

Groß-Siedlungen im Rheinland:
Der Architekt Gottfried Böhm und seine Berufskollegen

Referentin: Dr. Helmtrud Köhren-Jansen | Eintritt frei

nach oben


Lesung

Neuer Termin: 3.12.2020, 19 Uhr, Äbtesaal

"Laufen"
Autorin Isabel Bogdan liest aus ihrem Roman.

Nach einem erschütternden Verlust glaubt die Ich-Erzählerin, am Ende ihrer Kraft zu sein. Dennoch beginnt sie zu laufen. Ihre Runden werden von Woche zu Woche länger, und was als Davonlaufen beginnt, wird schließlich ein Weg zurück ins Leben.
In ihrem 2019 erschienenen Roman beschreibt Isabel Bogdan mit großem Einfühlungsvermögen den Weg einer Frau, die nach langer Zeit der Trauer wieder Mut fasst und ihren Lebenshunger und Humor zurückgewinnt.
Die Autorin Isabel Bogdan studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Sie verfasste zahlreiche Übersetzungen, u.a. von Jane Gardam, Nick Hornby und Jonathan Safran Foer. 2011 erschien ihr erstes eigenes Buch, »Sachen machen«, außerdem ist sie Autorin zahlreicher Kurzgeschichten. 2006 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung und 2011 den für Literatur. 2016 erschien ihr Roman »Der Pfau«, der ein Bestseller wurde.

Eintritt: 11 Euro | ermäßigt 9 Euro
Eintrittskarten im Vorverkauf über KölnTicket sowie an der Abendkasse
Veranstalter: LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler in Kooperation
mit dem Freundeskreis Abtei Brauweiler e.V. und der Bücherstube Brauweiler

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.