Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

in der Abtei Brauweiler

Seit mehr als 25 Jahren finden in den sorgfältig restaurierten historischen Räumlichkeiten vielbeachtete kulturelle Veranstaltungen statt. Konzerte wie auch Ausstellungen und Lesungen haben das heutige LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler weit über die Grenzen des Rheinlandes hinaus als Kulturort bekannt gemacht.

Einmal jährlich findet das "Musikfestival Abtei Brauweiler classic nights" mit hochkaräten Konzerten im besonderen Ambiente des Marienhofs der Abtei statt.


Freitag, 17.1.2020, 19 Uhr

Science Slam im Kloster

Dass Wissenschaft nicht nur wichtig, sondern auch spannend und unterhaltsam sein kann, beweisen Science Slams in den letzten Jahren eindrucksvoll. Dort haben junge Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, vor einem fachfremden Publikum ein Forschungsthema zu präsentieren – und das auf möglichst amüsante Art und Weise. Ob Geschichte, Wirtschaft oder Physik, bei einem Science Slam stehen alle Wissenschaften nebeneinander. Zur besseren Vermittlung sind den jungen Wissenschaftler*innen alle Mittel erlaubt, sodass Abwechslung und Unterhaltung garantiert sind.

Als ehemaliges Kloster steht die Abtei Brauweiler in Verbindung zu einer tausendjährigen Tradition der Wissenschaft. Insbesondere Schrift und Sprache, aber auch Medizin, Naturkunde und Geschichte wurden in den Klöstern des Mittelalters gelehrt und gelernt. Die Abtei Brauweiler wurde im 11. Jahrhundert gegründet - lange vor den ersten Universitäten im rheinischen Umfeld. Einige Jahrhunderte lang hatten Klöster das Privileg der Forschung inne. In der Wiederaufnahme der klösterlichen Tradition, aber mit modernem Anstrich, dient die Abtei als passende Kulisse für den Science Slam.

Veranstalter: LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler in Kooperation mit ScienceSlam

Veranstaltungsort: LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Gierden-Saal
Teilnahme: 8 €, ermäßigt: 6 €

Tickets hier

nach oben


Donnerstag, 6.2.2020, 18 Uhr, Gierden-Saal

Kulenkampffs Schuhe
Dokumentarfilm von Regina Schilling

Mit Einschaltquoten von 80 Prozent erlebte das Fernsehen in den 1960er- und 1970er-Jahren goldene Zeiten. Die Familie saß am Samstagabend im Wohnzimmer, alle freuten sich auf "Einer wird gewinnen" mit Hans-Joachim Kulemkampff oder die "Peter-Alexander-Show".
Der Dokumentarfilm von Regina Schilling eröffnet eine ganz neue Sicht auf das Unterhaltungsfernsehen der Bundesrepublik Deutschland: Es war angetreten, eine ganze Nation von ihren Kriegstraumata zu therapieren. Der Dokumentarfilm, der vollständig aus Archivmaterial besteht, zeigt anhand von zahlreichen Show-Ausschnitten von damals, Interviews, privatem Super-8-Material, historischen Dokumenten und Fotos Nachkriegsgeschichte auf überraschende, ungewöhnliche und berührende Art und Weise.
Ein Film, der generationsübergreifend erforscht, wie die Deutschen wurden, was sie sind.

Der Film wird in Ausschnitten gezeigt. Regisseurin Regina Schilling ist anwesend.

Eintritt: 7 € / ermäßigt 6 €

Veranstaltungsort: LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Gierden-Saal

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.