Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Mit öffentliche Sonntagsführungen, Abendführungen, Dieseltagen, Exkursionen, Jazz- und Klassikkonzerten bietet die Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen vielfältige Veranstaltungen, die zum Besuch einladen.


Donnerstag, 8.7., 15.7., 22.7.2021
Samstag, 10.7., 24.7.2021, jeweils 14–15 Uhr und 15.30–16.30 Uhr

Besucherwerkstatt

Hammer, Bohrer, Säge und Graviergerät – die neue Besucherwerkstatt des LVR-Industriemuseums

Sie lädt Familien dazu ein, handwerklich aktiv zu werden. Dabei können die Teilnehmer*innen aus Kronkorken alles Mögliche gestalten. Ein Museumsmitarbeiter steht ihnen bei der Metallbearbeitung unterstützend zur Seite, gibt eine Einführung in den Umgang mit dem Werkzeug und begleitet den Gestaltungsprozess.

Erwachsene: 6,50 € Eintritt, Kinder und Jugendliche: freier Eintritt, zuzüglich 3 € Materialkosten je Teilnehmer*in

Es muss eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder per Mail info@kulturinfo-rheinland.de oder über den Webshop.

nach oben


Mittwoch, 14.7.2021,
Sonntag, 25.7.2021,
Mittwoch, 11.8.2021,
Sonntag, 15.8.2021, jeweils 15–16 Uhr

Sheddächer, Schornsteine, Fabrikantenvilla
Führung über das Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs

Solingen ist bekannt für die Herstellung hochwertiger Messer und Scheren. Während der Industrialisierung traten Fabrikbauten an die Seite der traditionellen handwerklichen Kotten. Die Führung gibt Einblicke in die Scherenproduktion um 1900. Sie führt über das Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs. Zu den Stationen zählen Dampfmaschinenhaus, Schornstein und Dampfschleiferei und auch die Villa der Fabrikantenfamilien einschließlich der einst repräsentativen Gartenanlagen. Im Anschluss an die Führung über das Außengelände kann das Museum besucht werden.

Für den Museumsbesuch bitte an den Mund-Nasenschutz denken

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de oder im Online-Ticketshop

Erwachsene 6,50 € | max. 9 Teilnehmende

nach oben


Samstag, 17.7., 31.7., 14.8.2021
Sonntag, 10.10.2021, jeweils 13–16 Uhr

Entdeckungstour zum Solinger Lochbach mit Spielen aus der Zeit um 1900
Ein Angebot für Familien

Die Tour startet am LVR Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs. Ein Guide macht sich auf den Weg, um mit den Familien die Spuren der Menschen zu erkunden, die vor 100 Jahren in Solingen die weltbekannten Messer und Scheren herstellten. Was ist das für ein riesiges Gebäude mit dem hohen Schornstein? Wozu wurden graue Schieferschindeln an den Wänden der Fachwerkhäuser befestigt? Und wieso wurde der Bach früher an dieser Stelle aufgestaut? Der Rundgang führt vorbei an Orten, an denen früher Schleifkotten, Schmiedehämmer, Hofschaften und Mühlen standen.

Während des Rundgangs werden alte Spiele gespielt: Himmel & Erde, Schnick-Schnack-Schnuck oder Verstecken. Zu den Highlights gehört ein Zwischenstopp an einem idyllischen Mühlenbach, an dem weitere Mitmach-Aktionen stattfinden.

Die Strecke ist etwa 4 Kilometer lang und dauert ca. drei Stunden. Dafür brauchen die Teilnehmer*innen festes Schuhwerk und robuste, wetterfeste Kleidung. Gerne kann auch ein Taschenmesser, ein Weinkorken und ein leerer Joghurtbecher mitgebracht werden. In einer Pause können die Teilnehmer*innen ein selber mitgebrachtes Picknick verzehren.

Der Weg am Bach ist uneben, daher bitte bei der Anmeldung mitteilen, ob Rollstuhlfahrer*innen teilnehmen.
Erwachsene 8 € | Kinder 3 € | max. 9 Teilnehmende

Anmeldung erforderlich entweder im Online-Ticketshop oder bei
kulturinfo rheinland unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Führung am Freien Freitag

Freitag, 6.8.2021, 15–16 Uhr

Arbeiten um 1900 bei Hendrichs

Solingen ist zur Jahrhundertwende geprägt von Unternehmergeist, wirtschaftlichem Erfolg und Aufbruchsstimmung. Stahl glüht, Öfen rauchen, Hämmer stampfen, zehntausende Scherenrohlinge entstehen pro Tag - wie sah der Alltag eines Gesenkschmieds aus, der in der großen Schmiedehalle arbeitete? Wieso unterscheidet sich das Arbeitsleben eines Heimarbeiters so grundsätzlich von dem eines Fabrikarbeiters? Und wie erlebte das Dienstmädchen diese Zeit, das die Kinder der Unternehmerfamilie versorgte und den Haushalt in Schwung hielt? Die Führung erzählt von Menschen, die bei Hendrichs gearbeitet haben und eröffnet Einblicke in das Leben um 1900.

Die Führung findet am Freien Freitag statt, daher sind Eintritt und Führung kostenlos.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de oder über den Webshop

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.