Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Mit öffentliche Sonntagsführungen, Abendführungen, Dieseltagen, Exkursionen, Jazz- und Klassikkonzerten bietet die Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen vielfältige Veranstaltungen, die zum Besuch einladen.


Alle Schauplätze des LVR-Industriemuseums sind unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienevorschriften wieder geöffnet.
Informieren Sie sich bitte hier zu den aktuellen Rahmenbedingungen Ihres Besuchs.

Zu den Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder per Mail an info@kulturinfo-rheinland.de
Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Eine Registrierung der Teilnehmenden ist verpflichtend. kulturinfo rheinland wird bei der Anmeldung ein entsprechendes Schreiben mit der Bestätigung versenden, für den spontanen Besuch muss eine Erklärung vor Ort ausgefüllt werden.

Bei der Führung muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

Tagesaktuelle Informationen zu Ihrem Besuch sowie den geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen in den Schauplätzen des LVR-Industriemuseums.


Sonntag, 13.9.2020, 14–17 Uhr

Mach was Neues draus!
Upcycling-Workshop mit Vortrag rund um den Modekonsum

Untragbare Arbeitsbedingungen für Näherinnen in Billiglohnländern und ein Loch im Strumpf - beides hat viel miteinander zu tun. Christa Frins, Textilwissenschaftlerin, widmet sich in ihrem Vortag den Problemen des Modekonsums, stellt Alternativen vor und beschäftigt sich beim anschließenden Workshop praxisorientiert mit der Frage, wie jede(r) Einzelne zu fairen Arbeits- und Produktionsbedingungen beitragen kann.
Dabei können Teilnehmerinnen und Teilnehmer alte Textilien (gerne solche aus eigenen Beständen) upcyclen und Bienenwachstücher aus Baumwollstoffen herstellen. So entstehen echte Unikate, die für mehr Nachhaltigkeit im Haushalt sorgen und ausgedienten Textilien ein neues Leben schenken.

Bitte mitbringen: Alte Textilien oder Stoffreste aus Baumwolle oder Leinen.
Kosten: 8 € p.P.

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung erforderlich
bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

Eine Registrierung der Teilnehmenden ist verpflichtend. kulturinfo rheinland wird bei der Anmeldung ein entsprechendes Schreiben mit der Bestätigung versenden. Es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Sobald die Plätze fest eingenommen worden sind, darf dieser abgenommen werden.

nach oben


Samstag, 19.9.2020, 11–17 Uhr

Dieseltag im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
Führung durch die Gesenkschmiede Hendrichs

Wer am beliebten Dieseltag die Gesenkschmiede Hendrichs betritt, hört schon von Weitem ein Wummern. An diesem Tag wird der historische 200 PS Dieselmotor der Firma Herford in Betrieb genommen. Ab den 1950er Jahren trieb der riesige Motor über eine Transmissionswelle die Fallhämmer der Gesenkschmiede an. In den 1980er Jahren hatte er ausgedient. Nun wird er nur noch zu besonderen Gelegenheiten angeworfen.

Um 12 und um 15 Uhr gibt es eine kostenlose Sonderführung unter dem Motto "Diesel und Dampf – Antriebssysteme in der Gesenkschmiede Hendrichs". Der Rundgang veranschaulicht die Bedeutung und Funktionsweise des zentralen Kraftantriebs durch die Dampfmaschine bzw. den Dieselmotor. Anschließend wird der stufenweise Wandel hin zum elektrischen Einzelantrieb an konkreten Beispielen aufgezeigt. Auch die an vielen Stellen noch vorhandenen Spuren und Relikte vergangener Antriebsarten werden in Augenschein genommen.

6 € Erwachsene inkl. Führung | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei

Die Teilnehmerzahlen sind auf 9 Personen begrenzt!
Anmeldung erforderlich
bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

Eine Registrierung der Teilnehmenden ist verpflichtend. kulturinfo rheinland wird bei der Anmeldung ein entsprechendes Schreiben mit der Bestätigung versenden, für den spontanen Besuch muss eine Erklärung vor Ort ausgefüllt werden.

Es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt sowie Personen, die aus medizinischen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können.

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.