Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Ferienprogramme

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Das LVR-Industriemuseum in Solingen lädt in den Oster-, Sommer- und Herbstferien zu einem abwechslungsreichen Ferienprogramm ein. Bei spannenden Aktionen und Ausflügen ist der Ferienspaß für Kinder und Familien garantiert!


Mittwoch, 17.7., 21.8.2019, je 10.30–12.30 Uhr und 14–16 Uhr

Schmiedewerkstatt
Ein heißes Angebot für Kinder

Junge Besucher haben die Gelegenheit, an der Esse der Gesenkschmiede Hendrichs das Schmieden auszuprobieren. Gemeinsam mit dem Museums-Schmied erhitzen Kinder im Schmiedefeuer ein Stück Stahl. Wenn das Material die richtige Temperatur hat, bearbeiten sie den rot glühenden Stahl. Mit dem schweren Hammer in der Hand schmieden sie schnell auf dem Amboss ihr eigenes Werkstück aus, das sie anschließend an der Werkbank ordentlich blank feilen. Da zum Schmieden mehr gehört als die Arbeit an Amboss und Esse, lernen die jungen Schmiede auch den richtigen Umgang mit dem Schmiedehammer und bekommen eine Lektion zum Arbeitsschutz. Haben die Kinder alle Arbeitsschritte erfolgreich abgeschlossen, werden sie zum „Schmiedegesellen des LVR-Industriemuseums“ ernannt.

Eine Teilnahme an dem Programm dauert circa eine Stunde. Sie richtet sich an Kinder ab sieben Jahren mit einer Mindestkörpergröße von 120 cm. Als Arbeitskleidung für die jungen Schmiede sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile Vorschrift. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, weil sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden.

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de
Erwachsene 5 € | Kinder 3 €

nach oben


Freitag, 19.7.2019, 15.30–16.30 Uhr

Kinderführung
Diesel, Dampf und Antriebsriemen

Siebzig Menschen arbeiten um 1910 in der Fabrik, Fallhämmer stampfen, der Boden bebt, Antriebsriemen surren. Alles wird angetrieben von einer einzigen zentralen Kraftquelle: einer Dampfmaschine. Während der Führung folgen wir den Transmissionen, werfen einen Blick auf das ausgeklügelte System aus Riemen und Rädern, entdecken Mauerdurchbrüche und Erweiterungsbauten. Dabei beleuchten wir auch die Geschichte von Werkzeugmaschinen, Dieselmotor und Stromgenerator. Als besonderes Highlight wird das Modell einer Dampfmaschine in Betrieb genommen – es dampft, zischt und surrt und veranschaulicht so das Zusammenspiel der Antriebskräfte in der Gesenkschmiede Hendrichs.

Eintritt 5 €, Kinder frei

nach oben


Freitag, 2.8.2019, 15–16 Uhr

Kinderführung
Wer arbeitete in der alten Fabrik?

70 Menschen arbeiteten früher in der Gesenkschmiede Hendrichs: Gesenkschmiede schlugen glühenden Stahl in Formen, der Maschinist schaufelte Kohlen und setzte die Dampfmaschine in Bewegung. Der Lagerist wusste genau, wie viele Scherenrohlinge sich in den Regalen türmten. Und am Ende eines jeden Arbeitstages schlossen die Mitarbeiterinnen der Schreibstube wichtige Unterlagen im Tresor ein. Um 10 Uhr brachte dann das Dienstmädchen die Kinder des Fabrikbesitzers ins Bett. Heute ist die Fabrik zu einem Museum geworden – und man kann noch immer viele Spuren dieser Menschen entdecken.

Die Führung durch Fabrik und Villa richtet sich an
Kinder ab 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern. | Eintritt frei

nach oben


Mittwoch, 14.8.2019, 15–16 Uhr

Entdeckerführung
Für Familien durch die Gesenkschmiede Hendrichs

Aus welchen Teilen wird ein Taschenmesser zusammengebaut? Wozu braucht man einen Exzenter? Und wie konstruiert man ein Schwungrad, damit es möglichst viel Energie speichern kann? Während der Entdeckerführung für Familien steht Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen auf dem Programm. Die Funktionen der großen Maschinen in der historischen Fabrik darf an Experimentierstationen eigenhändig entdeckt und erfahren werden.

Die Führung während der Sommerferien richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Erwachsene 5 € inkl. Eintritt | Kinder frei

nach oben


Montag, 26.8. und Dienstag, 27.8.2019, je 10–16 Uhr

Das Ferien-Finale
Mit zahlreichen Werkstätten rund um Handwerk und kreatives Gestalten

An den letzten beiden Tagen der Sommerferien haut das LVR-Industriemuseum noch einmal richtig auf die Pauke. Gemeinsam mit dem Solinger Spielmobil und Projekten des Kulturrucksack NRW bietet das Museum zum Ferienabschluss ein attraktives Programm für Familien, einzelne Kinder und Feriengruppen.
Im Museum und auf dem Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs laden ganz unterschiedliche Werkstätten Kinder im Alter von 6–14 Jahren zum Mitmachen ein. Zahlreiche Handwerker und Künstler kommen. Die Palette der Angebote reicht von Schreinern über Metallbearbeitung zum Töpfern und Experimentieren mit technischen Versuchen und Skulpturenbau.

Feriengruppen werden um Anmeldung bei kulturinfo rheinland
unter Tel. 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de gebeten.
Familien und einzelne Kinder brauchen sich nicht anzumelden.
Eintritt: Kinder frei | Erwachsene 5 € | Materialkosten pro Kind 2 €

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.